Streichinstrumente. Unsere Leidenschaft.

Und eine spannende Reise!


In unserer Werkstatt im Herzen Wiens beschäftigen wir uns intensiv mit dem Neubau von Violinen, Violen und Violoncelli.

 

Hier widmen wir uns aber auch der Reparatur und Restaurierung von Instrumenten, Bogen und der Instrumentenvermietung.

 

In unserem Atelier pflegen wir einen offenen und regen Austausch mit unseren Kunden und beraten Sie gern persönlich in allen Fragen und Anliegen rund um Ihr Streichinstrument.

 

Bild: Ansicht einer Geigenschnecke auf der Werkbank
Werkstattimpression bei Kerstin Hoffmann & Claudia Rook, Meisterinnen des Geigenmacherhandwerks in Wien


Unser Service. Rundum gut betreut.

Um den Wert eines Instrumentes zu erhalten und die klanglichen und spieltechnischen Möglichkeiten zu wahren, muss ein Instrument und der dazugehörige Bogen immer wieder gepflegt und auch repariert werden.

Bild: Pigmente und Utensilien für die Lackretusche
Pigmente und Utensilien für die Lackretusche
Bild: Streichbogen und deren Bestandteile
Streichbogen und deren Bestandteile


Die Geige. Neu erfinden?

Bild: Blick auf die Werkbank mit Vorlage und Geigendecke
Impression auf der Werkbank beim Neubau

Die perfekte Gesamtkonzeption der Violine ist in allen Bestandteilen ausgereift und es bleibt uns der immer wieder aufregende Weg, diese Konzeption von Instrument zu Instrument neu zu erfassen und mit unseren eigenen Händen in Holz zu formen, um neue und individuelle Instrumente zum Leben zu erwecken.

 

Wir fertigen Instrumente ausschließlich nach Modellen der großen italienischen Meister. Als Vorlage dienen uns die Instrumente, welche uns in den Händen der besten Solisten unserer Zeit auf den Bühnen der Klassikwelt begeistern und sich durch klanglichen Reichtum und Modulationsfähigkeit auszeichnen. 


 

Bild: Ansicht einer Violine von vorn
Bild: Ansicht einer Viola von vorn
Bild: Ansicht eines Violoncellos von vorn

Hobel und Cellodecke

Artenschutz. Musiker. Reisen.

Bild: Beispiel einer Deklaration für Streichinstrumente
Beispiel einer Declaration of materials

 

Artenschutz ist ein hohes Gut in unserer Gesellschaft und ein wichtiges Anliegen unserer Zeit – nicht zuletzt auch im Auftrag unserer Kinder und kommender Generationen.

 

Traditonell nutzt der Musikinstrumentenbau Materialien höchster Qualität, ebenso aus künstlerischen wie praktischen Erwägungen. Zunehmend sind einige dieser Materialien auf den Artenschutzlisten der C.I.T.E.S. (Convention on International Trade in Endangered Species of wild Fauna and Flora) zu finden, wodurch sich eine neue Sicht auf diese Materialien ergibt.

 

Wir möchten Sie auf der Seite Reisefähigkeit über die aktuelle Rechtslage bei der Mitnahme von Instrumenten und Bogen über die Außengrenzen der EU informieren und bedanken uns hiermit besonders bei unserem geschätzten Kollegen Bogenmachermeister Thomas M. Gerbeth für seine intensive Arbeit zu diesem Thema. Ohne seinen unermüdlichen Einsatz wären wir nicht in der Lage, Ihnen all die wichtigen Aspekte darzulegen.


Für Rückfragen stehen wir Ihnen, liebe Musiker und Musikliebhaber, gerne zur Verfügung.

 


Die Medien. Über uns.

"Meisterinnen des Wohlklangs"

Servus Magazin in Stadt & Land - Ausgabe Jänner 2016

Dieser Artikel ist auch als PDF verfügbar:


Hier finden Sie uns:

Ziegelofengasse 6/Top 11-12

A-1040 Wien

Österreich

Tel.: +43-1-966 1756

Geschäftszeiten:

Dienstag bis Freitag 10-12 Uhr und 15-18 Uhr.

Wir bitten um eine Terminvereinbarung.